,

Bessere Bildung für unsere Kinder. Geht auch in Bayern!

Eine gute Bildungspolitik bedeutet: Bildungsgerechtigkeit statt Leistungsdruck! Wir wollen nicht das ganze System umkrempeln, aber einige Reformen sind dringend nötig:

Wir stehen für das Reformprojekt Ganztagsschule! Es kann nicht sein, dass der Freistaat hier im Bundesvergleich auf dem letzten Platz liegt. Wir brauchen einen quantitativen und qualitativen Ausbau der Ganztagsschulen!

Bayernweit wird bis zum Jahr 2030 die Hälfte aller Haupt- und Mittelschulen schließen müssen. Das bedeutet in der Praxis: In einen Ort ohne Schule ziehen keine Familien. Dort findet die Feuerwehr keinen Nachwuchs und der Schreiner keine Lehrlinge. Dort werden Bäcker und Wirtshaus schließen müssen. Auf dieses drohende Problem hat die Staatsregierung bis heute keine Antwort. Unsere lautet: Gemeinschaftsschule. Dort, wo es von den Betroffenen gewünscht ist, wollen wir es ermöglichen, die Kinder gemeinsam und individuell gefördert vor Ort unterrichten zu lassen.

Wir werden die Studiengebühren dauerhaft abschaffen und auch nicht durch die Hintertür wieder einführen!

Bildung beginnt nicht erst in der Schule. Wir werden für eine Verbesserung des frühkindlichen Betreuungsangebotes kämpfen – die Mittel für das beschlossene Betreuungsgeld können so viel sinnvoller eingesetzt werden.

Dass wir auf dem richtigen Weg sind, hat die SPD im Landkreis – insbesondere die Kreistagsfraktion – mit der erfolgreichen Forderung nach einer BOS/FOS gezeigt.

Wir wollen regieren, um das Bildungsangebot in Bayern zu verbessern!

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.