Die Starnberger Jusos haben auf Ihrer Jahreshauptversammlung einen runderneuerten Vorstand gewählt. Peer Breier (20 Jahre alt, Student) und Mary Chairopoulou (18 Jahre alt, Studentin) vertreten künftig die mehr als 40 Juso-Mitglieder aus dem Landkreis Starnberg.
Vorrangigstes Ziel für die junge Gruppe ist es, bei Gleichaltrigen das Interesse an Politik zu wecken und die Politik sprichwörtlich auf den „Marktplatz“ zu bringen. Zu diesem Zweck haben 8 junge engagierte Menschen mit dem Landtagskandidaten Tim Weidner in Starnberg und Planegg Hausbesuche unternommen, um mit den Leuten ins Gespräch zu kommen. Weitere Tür-zu-Tür Aktionen sind für den Endspurt des Wahlkampfs geplant.
Bei diesen Gelegenheiten und auch wieder auf der JUSO-Jahreshauptversammlung angesprochen, erklärte Tim Weidner, Landtagskandidat, seine große Unterstützung für eine völlig eigenständige FOS/BOS in Gilching. Generell sieht er einen großen Reformbedarf, was das Schulsystem anbelangt. So hat es der Freistaat Bayern lange Zeit versäumt, frühzeitig Ganztagsschulen anzubieten. Besonders hier, aber auch bei der „Einführung von modernen pädagogischen Konzepten und einer engeren Koordination zwischen Elterngremien und Kommunen“ will Tim Weidner ansetzen.
Tim Weidner begleitet die Arbeit der Jusos-Starnberg seit deren (Neu-)Gründung im Jahr 2008. Nicht zuletzt durch die zahlreichen gemeinsamen Wahlkampfveranstaltungen ist ein vertrauensvolles Verhältnis entstanden.
Zum Abschluss der Jahreshauptversammlung wünschte Peer Breier dem SPD-Kandidaten Tim Weidner weiterhin „viel Kraft und viel Freude“ für den Wahlkampfendspurt.
„Tim Weidner hat die richtigen Argumente auf seiner Seite, er ist ein Vorbild in Sachen Transparenz und Offenlegung seiner Gehälter aus politischen Ämtern und hat unsere volle Unterstützung“, so der frischgewählte Vorsitzende der Jusos Starnberg.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.